Mötley Crüe Vince Neil geht solo auf Tour

Nach der im letzten Jahr beschlossenen Auflösung der Band Mötley Crüe, gibt es jetzt ein Wiedersehen mit dem Sänger Vince Neil, denn dieser hat sich in einem Interview dazu geäußert, dass er in diesem Jahr noch auf Tour gehen wird. Mit seinem Solo Projekt möchte er 70 Solo Shows machen. Das Interview mit Helen Yee vom Sport Radio Sender „Eyes on the Game“, welches vergangene Woche im Rahmen der Navada Boxing Hall of Fame Pressekonferenz abgehalten wurde, zeigt nun die Aussagen von Vince Neil. Das entsprechende Video wurde unten angefügt.

Los soll es bereits am 29. April diesen Jahres gehen. Anscheinend hat er vom Ruhestand mit Mötley Crüe bereits genug. Angeblich soll man auch an neuem Material arbeiten, welches man auf der Tour dann eventuell auch testen möchte. Mehr Stoff für ein Rekordjahr stehe bevor, so Neil. Weiter sagte er in einem Interview zu Michigan City News-Dispatch, dass er immer ein Teil von Mötley Crüe sei, aber er mit seinem ersten Solo Album mit dem Song „You’re invited (But your friend can’t come)“ mehr als eine Million Käufer fand.

Dass letzte Album der Solo Band von Vince Neil kam bereits 2010 heraus. Mit „Tattoos & Tequila“ hat man neben eigenen Songs auch Klassiker von Aerosmith und den Scorpions gecovert.

Aktuell besteht die Band aus Dana Strum und Jeff Blando, welche beide von Slauther kommen und aus dem Schlagzeuger Zoltan Chaney. Via blabbermouth

 

Man darf also gespannt sein, was uns da dieses Jahr noch erwarten wird. Jetzt noch das angesprochene Interview.

 

0

Über den Autor:

Mein Name ist Peter (Pit) und ich schreibe hier über Rock, Pop aber auch Heavy Metal und Hardcore ist meine Welt.

Schreibe einen Kommentar