Entwarnung: Iron Maiden setzt Tour mit „Ed Force One“ Ersatz fort

Ed Force One Unfall

bild http://ironmaiden.com/news/article/ed-force-one-damaged

Nachdem es gestern zu einem Unfall auf dem Santiago Airport mit dem Flugzeug der Band Iron Maiden der „Ed Force One“ gekommen ist, gab es viele Fragezeichen wie die 20 Tonnen Material, welche Iron Maiden auf ihrer aktuellen World Tour „The Book of Souls“ von Tourort zu Tourort transportieren müssen, nun schnell nach Argentinien kommen, denn dort findet am Dienstag der nächste Auftritt der Altrocker statt. Nun gibt es Entwarnung.

Killer Team besorgt Logistik

Über die aktuelle Facebook Seite von Iron Maiden, kann man nun erfreuliches lesen. Die Crew hat es geschafft eine Ersatzlogistik zu besorgen, welche das Material für den Bühnenaufbau nach Cordoba bringt. Ob dies mit dem Bus oder per Flugweg passieren wird ist nicht bekannt.

Man ist aktuell auch dabei eine Ersatzmaschine für die Boing 747 der „Ed Force One“, welche Iron Maiden gehört, zu besorgen. Die „Ed Force One“ wird vom Sänger Bruce Dickinson höchst persönlich geflogen und hat auch eine Sonderlackierung zum aktuellen Album und zur Tour bekommen.

Die Ersatzmaschine wird solange eingesetzt, bis die „Ed Force One“ wieder in alter Schönheit strahlen wird.

 

Zwei Verletzte werden wieder gesund

Informationen gibt es auch über die zwei vom Bodenpersonal verletzten, welche gestern bei dem Unfall zu Schaden gekommen sind. Sie sollen auf dem Weg der Besserung sein und werden wieder komplett gesund. Maiden hat sich auch zu ihrem Gesundheitszustand geäußert und wünscht weiterhin gute Besserung. Auch an die Familie der beiden.

Einen Dank geht auch an Chile für die tollen Reaktionen und das volle Haus mit 55.000 Konzertteilnehmern.

Jetzt geht es also weiter nach Argentinien, denn dort wird man am 13. März in Cordoba den nächsten Tour halt haben. Wir bleiben weiter dran an der Sache.

0

Über den Autor:

Mein Name ist Peter (Pit) und ich schreibe hier über Rock, Pop aber auch Heavy Metal und Hardcore ist meine Welt.

Schreibe einen Kommentar