Keith Emerson ist Tod: Emerson, Lake and Palmer Keyboarder soll Selbstmord gemacht habe

Bereits gestern wurden die tragischen Nachrichten um den Keyboarder Keith Emerson bekannt, denn er starb im Alter von 71 Jahren. Nun gibt es erste News in Sachen Todesursache. Wie in einem Bericht über die TMZ.com bekannt wurde, soll es sich um Selbstmord gehandelt haben. Angeblich fand man Keith Emerson in seinem Haus im kalifornischen Santa Monica mit einer Kugel im Kopf.

 

Depressionen sind mögliche Ursache des Selbstmordes

Glaubt man den weiteren Aussagen des Berichts, dann scheint Emerson an einer Nervenkrankheit in der Hand gelitten zu haben. Er soll nur noch 8 Finger richtig bewegen können. Aufgrund dieser Tatsache litt er an starken Depressionen. Für meinen Keyboard Spieler, welcher auf die Beweglichkeit der Finger angewiesen ist, verständlich. Allerdings wurde dies noch nicht offiziell bestätigt. Wir halten euch hier auf dem Laufenden.

Das letzte Konzert der wiedervereinten Band konnte man 2010 sehen. Dort traten Emerson, Lake and Palmer in London das letzte Mal zusammen auf. Zuletzt hatte Keith Emerson auch noch eine eigene Band mit dem Namen Keith Emerson Band. Auch als Solokünstler machte Emerson große Erfolge. Hier setzte er vor allem auch Musik zu Filmen mit seinem Keyboard.

Viele werden die Band Emerson, Lake and Palmer auch nur unter dem Namen ELP kennen. Dazu haben wir noch einen Hit von euch. Im Gedenken an den Verstorbenen. Nicht mehr ganz neu, aber hier sieht man den Keyboarder in beeindruckender Weise.

 

0

Über den Autor:

Mein Name ist Peter (Pit) und ich schreibe hier über Rock, Pop aber auch Heavy Metal und Hardcore ist meine Welt.

Schreibe einen Kommentar