Urban Art Festival 2016: Frühbucher Tickets sichern – Erste Künstler sicher

Urban Festival 2016 in VölklingenDie zweite Auflage des Urban Art Festival 2016 steht bevor und die Macher sind auch in diesem Jahr wild entschlossen den HipHoppern etwas zu bieten. Das Hip Hop Festival Urban Art geht am 15. Juli 2016 in die zweite Runde und mit dabei sind auch einige Hochkaräter. Vielleicht sind sogar Echo Gewinner 2016 mit dabei, denn zum Beispiel K.I.Z wurde bereits für einen Echo nominiert. Stattfinden wird das Festival erneut in der Kleinstadt Völklingen, welche durch das Weltkulturerbe Völklinger Hütte bekannt ist. Werfen wir nun einen Blick auf die bisher bestätigten Künster / Bands.

 

Die bisher bestätigten Künstler

Vor allem auf diese Headliner werden sich viele Fans freuen. Nicht nur wegen ihrem Hit Hurra die Welt geht unter“, sondern sicherlich auch wegen dem aktuellen Erfolg der Jungs. Sie sind übrigens auch nominiert beim Echo 2016 und zwar in der Rubrik Hip-Hop Urban National.

Auch in Völklingen mit dabei ist MoTrip und Megaloh. Ebenso ein Highlight wie wir finden ist die Verpflichtung von 187 Strassenbande. Nicht nur, dass es die Jungs in die Charts geschafft haben, nein aktuell scheint auch ihr Album gut anzukommen.

Bestätigt wurde auch die Teilnahme von Lance Butters, LGonny und auch Pulsmacher ist mit dabei. Vor allem der Magdeburger scheint aktuell ach sehr gefragt zu sein.

 

Tickets kann man bereits jetzt über die offizielle Seite des Urban Art Festival 2016 kaufen. Dese haben wir euch hier verlinkt. Hier gibt es zwei verschiedene Tickets. Neben dem normalen Festivalticket gibt es auch noch ein besonderes VIP Ticket. Wer an diese limitierten Frühbucher Tickets möchte, sollte schnell sein.

Wer weiterhin nichts verpassen möchte folgt dem Festival am besten auch auf Facebook oder unsere Seite via Feed. So verpasst man auch in Zukunft keine News.

 

0

Über den Autor:

Mein Name ist Peter (Pit) und ich schreibe hier über Rock, Pop aber auch Heavy Metal und Hardcore ist meine Welt.

Schreibe einen Kommentar