Justin Timberlake im Interview mit Stephen Colbert zum Super Bowl 2018

Heute gibt es für alle Justin Timberlake JT ein neues Interview Video zu bestaunen, denn er hat sich in der Late Night Show von Stephen Colberts vor allem zum kommenden Auftritt beim Super Bowl Halbzeit Show 2018 geäußert. Justin Timberlake wird 2018 in der Halftime Show des Super Bowl auftreten. Der Super Bowl ist in Amerika eines der Größen, wenn nicht sogar das größte sportliche Event des Jahres.

Die Nationalhymne zu singen ist am schwersten

Ein Lied das jeder kennt, die Nationalhymne, ist so denkt der Laie einfach zu singen, doch Timberlake wiederruft dies vehement. In dem Interview sagt er, dass es ihn Glücklich macht vor Millionen zu tanzen und zu singen, aber das singen der Nationalhymne mache ihm Angst. In dem Interview redet er aber nicht nur über die Zukunft, sondern auch über die Vergangenheit und das in einer recht witzigen Art wie wir finden.

JT enthüllt auch, dass er sein Gesangstalent der Kirch zu verdanken hat. Das sei der beste Platz für alle angehenden Säger, denn egal wie man dort singt, am Ende sagen alle Amen. Darauf gab es natürlich einige Lacher des Publikums.

Natürlich war auch der Super Bowl 2004 ein Thema. Damals ist er ja zusammen mit Janet Jackson aufgetreten und er meinte nur Leute mit einer schrecklichen Erinnerung würden sich nicht mehr an diesen Auftritt erinnern.

Auf die Frage von Stephen Colbert zum Super Bowl und darauf ob er dort etwas spezielles geplant hat, meinte Justin Timberlake nur „Es wird eine großartige Show“. Lassen wir uns also überraschen.

 

Justin Timberlake und Stephen Colbert singen gemeinsam die Nationalhymne

Ab ca. 4:50 könnt ihr die beiden auch gemeinsam die Nationalhymne singen hören. „The Star-Sprangled Banner von Justin und Stephen ein echtes Hörerlebnis.

Nun aber genug die Worte und zum Video:

0

Über den Autor:

Mein Name ist Peter (Pit) und ich schreibe hier über Rock, Pop aber auch Heavy Metal und Hardcore ist meine Welt.

Schreibe einen Kommentar